Niederlage! so what? ist nicht meine!

Soeben hatte ich eine lustige Diskussion, wenn sie auch leider ein wenig kurz geraten ist. Alles begann mit diesem Dialog:

 

5759197782177253958.png

Nun, da ich hier eigentlich nichts von irgendeiner Hetze mitbekommen habe außer einem blöden Kommentar über die deu… äh die Mannschaft die für Deutschland spielt und wohl auch diverse Anhänger derselben, habe ich einfach mal gefragt welches „Volk“ er meint, um da mal auf einen wichtigen Gedanken hinzuweisen. Doch da der Statusersteller der Rhetorik offensichtlich nicht zugetan war, wanderte mein Kommentar prompt in die virtuelle Mülltonne.

5759198421384373812.png 

Da auch mit dem nächsten Kommentar ebenso verfahren wurde und der Eintrag bei meinem letzten Aufruf komplett verschwunden war, dachte ich mir man sollte auch keinen Kohlköpfen das Tangotanzen beibringen. Das ist ebenso sinnvoll wie dort zum Nachdenken anzuregen, wo es offensichtlich nicht erwünscht ist.

 

So, Kinners, jetzt aber mal Butter bei die Fische: Ja, ich freue mich wenn „Deutschland“ bei der EM gewinnt. Ich bin aber auch nicht traurig, wenn es nicht gewinnt (so geschehen) und die EM bald zu Ende ist. Dann muss ich schon keine peinlichen Fußballfans mehr ertragen, wegen denen ich neulich abends nicht mehr heimgekommen bin. Auch wenn die nicht alleine dran schuld waren.

-> Siehe hier

Aber ich werde keine Tränen deswegen vergießen und meinen persönlichen Stolz, welchen auch immer, streift das nicht. Ja, ich finde Fußball ganz nett, aber rein von der sportlichen Seite, und gerade Länderspiele sind auf ihre Art etwas Lustiges und Spannendes. Nur mach ich da nicht irgendne ernstzunehmende politische Sache draus.

Gewisse Personen mögen IHR Volk gerne auf ein paar Leistungssportler reduzieren, wegen mir. MEINS ist MIR dafür zu schade, sofern ich mir überhaupt eins definieren will. Sry, aber bei diesem pseudonationalen Bierzeltpatriotismus-Getue mache ich einfach nicht mit.

Und nun könnt ihr meinetwegen gerne Tränen vergießen weil unser Land nun doch nicht DEN Pokal holt, oder ihr könnt die grandiose EM feiern und euch zur Not einen auf Auschwitz-U-Bahn-Lieder wixen oder darauf dass wieder überall Flaggen hängen und meinetwegen auch darauf dass dieses doofe Deutschland jetzt endlich weg ist und eure Israel-Flagge raushängen. Es juckt mich nicht.

Ich genieße dass mein italienischer Mitbewohner jetzt feiern ist und dreh deswegen Onkelz, Hosen, Heino und Forseti auf und zieh mir noch ein paar Gedichte von Hölderlin und Goethe zu meinem Wulle-Bier rein. Einfach aus Prinzip. Und wenn die EM vorbei ist dann trinke ich nochmal einen drauf dass wir uns endlich wieder auf WICHTIGE Dinge die Deutschland und Europa betreffen konzentrieren können und hänge vielleicht auch wieder meine Flagge raus. Aber keine schwarz-rot-goldene. Von denen bin ich erstmal genervt. Hab genug andere. Morgen wird dann in der Disco gefeiert, solange sie noch verfügbar ist.

Dazu fällt mir noch ein Lied ein das ich schon mal gebloggt habe. Und es ist aktueller denn je!

-> Klick mich!

In diesem Sinne: Schlaft gut. Euch noch einen schönen Abend!





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: